Forschungs-Kooperationen mit ipolog. Digitalisierung von Montage und Logistik spielt für immer mehr Fabriken eine große Rolle.

Forschungs-Kooperationen

Forschungs-Kooperationen mit ipolog!

Immer einen Schritt voraus!

Digitalisierung von Montage und Logistik spielt für immer mehr Fabriken eine große Rolle.  Mit unserer Software ipolog sind wir also in einem zukunftsträchtigen, aber auch entwicklungsbedürftigen Bereich unterwegs. Viele gute Konzept befinden sich noch in der theoretischen Phase und bedürfen einer Validierung in der Praxis. Uns ist es wichtig, dass aus einer tollen Idee Realität werden kann. Suchen Sie Partner, um Ihre Idee vom Papier in die Fabrik zu bringen? Dann schreiben Sie uns! 

Das bieten wir

  • Netzwerke

    Bestehende Netzwerke nutzen und gemeinsam weitere Kontakte aufbauen.

  • Praxis-Know-How

    Durch enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden wissen wir, wie es in der Praxis wirklich abläuft. » Unsere Erfolgsgeschichten

  • Aktuelle Software

    Unsere Software ipolog wird ständig an die sich ändernden Bedürfnisse unserer Kunden angepasst. » mehr Infos zu ipolog

Bestehende Partnerschaften

Wir freuen uns, dass wir an zahlreichen Projekten und Forschungskooperationen beteiligt sind.

ipolog als Teil des Forschungsprojektes AIMFREE
ipolog ist Teil des Forschungsprojekts AIMFREE. Projektleiter Amon Göppert, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, erhofft sich durch das Forschungsprojekt, dass „die freiverkettete Montage für viele Firmen die Lösung ist, um trotz Kostendruck individualisierte Produkte in unseren Hochlohn-Standorten halten zu können.“

ipolog als Partner ds Instituts für Fördertechnik und Logistik

Im Rahmen des “VRoom” arbeitet ipoplan mit dem Institut für Fördertechnik und Logistik der Universität Stuttgart zusammen. Im Bereich Planung, Simulation und Visualisierung verfügt das IFT über ein großflächiges Versuchsfeld für virtuelle Realität (VRoom) auf welchem Forschungs-, Lehr- und Industrieaktivitäten durchgeführt werden können. Zusammen mit den Industriepartnern Lightshape und Hewlett-Packard Enterprise wurde dieser besondere Simulationsraum realisiert. 

ipolog als Partner der TU Dortmund

Wir freuen uns, als Industriepartner das Graduiertenkolleg der TU Dortmund mit Rat und Tat unterstützen zu können! Neben wertvollen Diskussionen und Wissensbeiträgen der Doktoranden profitieren wir von den vielfältigen Kontakten des Fraunhofer IML. Umgekehrt können wir mit unserer Software ipolog in Wissenschaft und Lehre einen Beitrag leisten.
Wir sind offen für neue Kooperationen - schreiben Sie uns an!

Das könnte Sie auch interessieren

Montageplanung mit der Software ipolog

Montageplanung

Erfahren Sie, wie Sie die Herausforderung, sehr unterschiedliche Arbeitsinhalte von Takt zu Takt auf eine hohe Auslastung zu optimieren, meistern können. 

Zur Montageplanung
Logistikplanung mit der Software ipolog

Logistikplanung

Stellen Sie sicher, dass die richtigen Teile am richtigen Ort zur richtigen Zeit in der richtigen Menge im optimalen Ressourcenbedarf bereitgestellt werden.

Zur Logistikplanung
Produktionsplanung mit der Software ipolog

Produktionsplanung

Erfahren Sie, wie Sie ideale Rahmenbedingungen schaffen, um Ihr Produktportfolio mit Stückzahl und Varianten möglichst effizient zu produzieren.
Zur Produktionsplanung
 

Ihr Ansprechpartner

ipolog Kontakt - Tobias Herwig

Newsletter abonnieren!

Gratis Webinare - Brandheiße News - Tolle Events

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.