Materialflussplanung optimieren mit ipolog

Materialflussplanung

Optimieren Sie Ihren digitalen Materialfluss durch eine umfangreiche Materialflussanalyse in unserer Software ipolog

Materialflussplanung – mit Software zum perfekten Flow

Der wirtschaftliche Erfolg Ihres Unternehmens hängt entscheidend von einer zuverlässigen Intralogistik ab. Dabei kristallisieren sich Herausforderungen heraus, wie den Materialfluss von Grund auf optimal zu gestalten, die Wechselwirkungen von Produktion, Transporten und Lagerflächen zu berücksichtigen und schnell belastbare Aussagen treffen zu können.

Stark verzweigte Transportflüsse sowie intransparente Informations- und Materialflüsse sind häufige Herausforderungen von Unternehmen. Es folgen lange Durchlaufzeiten und hohe Produktionskosten sowie mangelnde Transparenz und Flexibilität in Wertstromanalyse und Fabrikplanung
Die Lösung: eine simulationsgestützte Materialflussplanung.

Wir wissen, dass das nicht immer leicht umzusetzen ist! Unsere Software ipolog unterstützt Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg!

Mit ipolog planen Sie Ihren Materialfluss effizient. Machen Sie Engpässe und Zusammenhänge transparent, um die optimale Versorgung Ihrer Produktion oder Montage sicherzustellen. Wir bieten Ihnen die digitale Lösung zur Materialflussplanung, um Ihre Routenzüge, Stapler und FTS und dazu benötigtes Personal so effizient wie möglich zu nutzen.



Sie haben keine Stapler und FTS, wollen aber Ihre Routenzüge besser planen? Sie wissen nicht wie?
Dann lesen Sie hier, wie einfach eine otimale Routenzugplanung sein kann: » Routenzugplanung mit ipolog

Warum ist eine ideale Materialflussplanung so wichtig für Ihr Unternehmen?

Haben Sie Angst, dass nicht alles nach Plan läuft? Wir verstehen Sie! Ein plötzlicher Bandstopp aufgrund eines Versorgungs-Engpasses kann Sie ganz schön teuer zu stehen kommen. Zusätzlich stehen Sie täglich vor der Herausforderung, Engpässe zu identifizieren und Kosten einzusparen. Die Suche nach idealen Prozessen und daraus folgenden Optimierungen fordert zudem einen sehr hohen Planungsaufwand.

Materialflussplanung macht die Materialflüsse in einem Unternehmen sichtbar, identifiziert Engpässe und stellt Zusammenhänge heraus. In Abhängigkeit der zu produzierenden Inhalte wird der Materialfluss optimiert hinsichtlich der Prozesse und Ressourcen, um eine effiziente Versorgung sicherzustellen.

Als wäre das nicht schon genug, stellt Sie ein nicht optimierter Materialfluss vor folgende weitere Dilemmata

  • Versorgungskonzepte digital validieren

    Sie müssen bei hohen Stückzahlen und großer Variantenvielfalt eine kontinuierliche Material-Versorgung sicherstellen. Ihre Versorgungskonzepte sollten also am besten digital validiert werden.

  • Ganzheitliche Planung mit Algorithmen

    Ihre Produktion ist von hoher Komplexität geprägt. Engpässe und Zusammenhänge zu finden, wird hier zur echten Sisyphusarbeit. Software gestütztes Planen mit Hilfe von Algorithmen lässt Sie wieder aufatmen.

  • Geringer Planungsaufwand

    Der Planungsaufwand für den Materialfluss ist groß – vor allem bei Routenzügen. Eine Software wie ipolog spart Ihnen jede Menge Zeit und Nerven.

  • Komplexität beherrschbar machen

    Aufgrund der großen Komplexität immer individuellerer Produkte haben Sie keinen Platz für Sicherheitsbestände am (Montage-)Band. Daher muss Ihre Versorgung ganz genau getaktet sein und zuverlässig funktionieren.

Vorteile einer Software-gestützten Materialflussanalyse und Materialflussplanung

Durch die Wertstromanalyse bzw. Planung des digitalen Materialflusses erzielen Sie eine transparente, automatisierte Routenzugplanung mit direkten Ergebnissen wie Routenzugbedarf, Mitarbeiterbedarf, Touren pro Tag, Gesamtstrecke und Prozesszeiten. Ihre Direkttransporte werden ebenfalls analysiert und optimiert – ganz gleich ob es sich dabei um Gabelstapler oder eine FTS-Flotte handelt.

Darüber hinaus ermöglicht eine 3D-Simulation zur Visualisierung und Validierung ein sicheres Planen und Arbeiten – ohne böse Überraschungen, weil eine Excel-Formel zigmal kopiert wurde. Auch eine 2D-Darstellung des Materialflusses durch z.B. Sankey-Diagramm und Heatmap helfen bei der Optimierung Ihres Materialflusses.

Durch Materialflussanalyse und Materialflussplanung zur optimalen Routenzugplanung

Materialflussplanung ohne eine Flut an unterschiedlichen Dateien ist möglich!
Das zeigen wir Ihnen in unserem kostenfreien Webinar: "In 7 Schritten vom Teil zum Materialfluss".
Jetzt schnell anschauen!

Zum Webinar: Materialflussplanung

Deswegen sollte Ihre Materialflussplanung in unserer Software ipolog erfolgen

Unsere Software ipolog berechnet automatisiert Ihre Routenzüge und direkten Transportmittel und bietet Ihnen durch eine Simulation die Möglichkeit, Ihre Planung zu validieren. Dabei berechnet die Software die notwendigen Transporte, um das vorgegebene Produktionsprogramm umsetzen zu können.

Hier sehen Sie nochmal einige Vorteile Ihrer Materialflussanalyse und -planung in ipolog im Überblick:

  • Automatisierte Transportmittelplanung

    ipolog ermöglicht Ihnen eine automatisierte Routenzug- und Transportmittelplanung.

  • Line-Back-Berechnung

    Line-Back-Berechnung erfolgt: Was muss über den Tag passieren, um das Produktionsprogramm zu erfüllen? ipolog verrät es Ihnen!

  • Prozesszeiten hinterlegen

    Prozesszeiten können in Standard-Logistikprozessen für tausende Teile auf einmal hinterlegt werden.

  • Automatisierte Auswertung

    Freuen Sie sich auf automatisierte Auswertungen zu Ressourcenbedarf und Mitarbeiterbedarf (dynamisch, kein statischer Excel-Tagesdurchschnitt).

Möchten Sie das auch alles nutzen und von den Vorteilen einer Software-gestützten Materialflussplanung profitieren? Dann testen Sie unsere Software ipolog.

Unser Lösungsansatz für Ihren optimierten Materialfluss

Ihr Weg zum perfekten Materialfluss ist gar nicht weit! Unsere Software ipolog nimmt Ihnen auf dem Weg viel Arbeit ab und unterstützt Sie auch bei Ihrer täglichen Planung. So können Ihre Schritte zur Materialflussanalyse bzw. Materialfluss-Verbesserung aussehen:
  • 1. Ist-Analyse

    Ist-Analyse und Aufbereitung der Planungsgrundlagen (Ressourcen, Prozess und Zeitbausteine, Schichtplan, Teiledaten, Produktionsdaten, Excel-Tabellen) und anschließende Abbildung des Layouts.

  • 2. Modellierung der Materialflüsse

    Modellierung der Materialflüsse und Zuweisung der Teile direkt in ipolog.

  • 3. Genaue Berechnung

    ipolog stellt Ihnen mit seinen cleveren Algorithmen eine genaue Berechnung des Ressourcenbedarfs zusammen.

  • 4. Alle Kosten im Überblick

    Darüber hinaus haben Sie vollen Einblick in Ihre gesamte Kosten- und Personalauswertung.

Neugierig auf mehr? Dann lassen Sie uns über Ihre Fragen sprechen!

Das könnte Sie auch interessieren

Mitarbeiter Einsatzplanung mit der Software ipolog

Mitarbeiter-Einsatzplanung

Setzen Sie Ihre Mitarbeiter sinnvoll ein! Verteilen Sie Produktions- oder Montagekapazitäten und weisen Sie Ihre Mitarbeiter auf die Takte und Arbeitsplätze zu. 

Zur Mitarbeiterplanung
Produktionsplanung mit der Software ipolog

Produktionsplanung

Erfahren Sie, wie Sie ideale Rahmenbedingungen schaffen, um Ihr Produktportfolio mit Stückzahl und Varianten möglichst effizient zu produzieren.
Zur Produktionsplanung
Ressourcenplanung mit der Software ipolog

Ressourcenplanung

Optimieren Sie die benötigten Ressourcen für ein gegebenes Produktionsprogramm, um mit möglichst wenig Investitionen und niedrigen laufenden Kosten die Produktion versorgen zu können.

Zur Ressourcenplanung
 

Ihr Ansprechpartner

ipolog Kontakt - Tobias Herwig

Newsletter abonnieren!

Gratis Webinare - Brandheiße News - Tolle Events

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.